Advertisements

„Dein Kampf ist unsere Stärke“

„Dein Kampf ist unsere Stärke“, diese Worte wählte Tito Vilanova bei der Mannschaftspräsentation des FC Barcelona im vergangenen August. Er meinte damit die Situation von Eric Abidal, der erst eine Krebsbehandlung überstehen musste und sich dann auch noch einer Lebertransplantation unterziehen musste.

Aber nun ist der Franzose zurück. Am Samstagabend gegen 23.25 Uhr nahm er im Camp Nou neben dem vierten Offiziellen Aufstellung. Das Stadion bebte, applaudierte, kein Zuschauer hielt es mehr auf den Sitzen aus. Die Auswechselung von Gerard Pique in der 70. Minute und die Hereinnahme von Eric Abidal, ein Moment für die Geschichtsbücher des Fußballs.

img_1784.jpg

Frenetischer Jubel im Camp Nou

Jede Ballberührung, jede Aktion wurde von den Fans mit frenetischem Jubel bedacht, auf einem Plakat war zu lesen: „Der Traum mit Abidal ins Wembley zu fahren lebt wieder!“ Emotionen pur im Camp Nou! Jordi Roura, Assistenztrainer von Braca sagte nach dem Spiel auf der Pressekonferenz: „Abidals Rückkehr ist ein wichtiger Moment für die gesamte Mannschaft.“

Abidal, wenn er wieder vollkommen fit ist, kann der lädierten Defensive von Barcelona ungemein helfen. Javier Mascherano, Carles Puyol, Adriano fehlen verletzt oder angeschlagen, hinzu kommt noch, dass Martin Montoya nicht überzeugen konnte. Zwar brannten Cesc Fabregas und Alexis Sanchez ein Offensivfeuerwerk ab, doch die Katalanen offenbarten in der Defensive immense Schwächen.

Mit langen Bällen, hohen Flanken kamen sie nicht sehr gut zu recht. Durch die Harmlosigkeit der Gäste aus Mallorca, entstanden daraus keine Tore, doch Mannschaften wie Paris Saint-Germain oder Bayern München hätten solche Chancen eiskalt genutzt.

Mit Abidal kommt nun ein Leistungsträger langsam wieder in die Stammelf zurück. Er kann nach dem Champions-League-Sieg 2011 erneut im Wembley den Pokal in die Höhe stemmen und seinem Team helfen.

Advertisements

Veröffentlicht am 07/04/2013 in Fußball International und mit , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: