Advertisements

Archiv für den Monat April 2014

Angst vor… Was eigentlich? Ronaldo mit vier Bodyguards zur WM

Um seine Sicherheit braucht sich Cristiano Ronaldo bei der WM wohl keine Sorgen machen!Wie das brasilianische Online-Portal „lancenet“ berichtet, werden sich vier von sechs Bodyguards, die Portugal nach Brasilien begleiten, allein um den Superstar kümmern. Bleiben also zwei für den Rest der Mannschaft.

Vier Bodyguards für Ronaldo! Der Weltfußballer 2013 scheint im Vorfeld des Turniers Bedenken um seine Sicherheit zu haben. Kein Wunder, wird er doch einer der begehrtesten Spieler bei der Weltmeisterschaft sein, die von den Fans belagert werden.

Zuletzt hatte Ronaldo für Aufsehen gesorgt, weil er seiner Familie verboten hat, nach Brasilien zu reisen. Auch Ronaldos sexy Freundin Irina Shayk wird wohl nicht dabei sein.

Seine ältere Schwester Elma Aveiro in „Correio da Manha“: „Cristiano hat uns gesagt, dass es zu gefährlich sei.“

 

Advertisements